Am Samstag, den 19. Oktober 2019 durften wir im Restaurant Zihlmann in Biel-Benken unser diesjähriges Helferessen geniessen. Für alle, die nicht dabei waren, hier die super gelungene Dankesrede von Bea an unsere Helfer in Versform:

Gärn würd ich in dere Rundi emol öppis wage
und all dene Hälferer vilmoll Danggschön sage.

S ganzi Johr wird gholfe und chrampft wie veruggt,
dr Hälferisatz no neume ine druggt.

Afangsjohr isch dr Früheligsputz vom Platz emol dra,
es brucht Wärkzüg, Material , Frau und Maa.

Es wird gschnitte, gstutz, use gruumt und gmohlt,
alles vo Grund uf früsch überholt.

Schön gseht si us, unseri Perle im grüene,
mir dörfe stolz si und uns richtig rüehme.

Als nögschts wird gritte hochi Dressur,
d Figure sind ufe Punkt und genau in dr Spur.

Die Würglersche Alaag im Schuss und d Richter parat,
Zöpfli sind gflochte, akurat.

Do bruchts Hälfer wo chöne schriebe und Prozänt usrächne,
e super Team wo mit viel Charme duet bestäche.

D Vereinsprüefig findet statt in Eigeregie.
au do sin d’Hälfer mit derbi.

E riese Sach chunnt im Septämber uf uns zue,
es isch wie immer, natürlich,s brucht euch Hälfer derzue.

Pföschte setze, Seil izieh und Zält ufbaue,
all das muesch mache, wenn d willsch Öpfelhaue.

Buffet und Kuchi richte, Grill montiere, Parcours baue,
und wie allewil, uf unseri Hälfer vertraue.

Am Mäntig denn, als Abschluss vom Ganze
düen mir zum Zältabbau no ane tanze.

Schnäll ischs gange und mir stelle fescht,
es isch Herbscht und Zyt fürs Hälferfescht.

Sovill isch gleischtet worde, ich bi sprochlos wie sälte,
in däm Sinn an alli Hälfer, PROSCHT, söll gälte!!!

(Bea Scheidegger, 19.10.2019)

Vielen Dank an Bea!