Auch dieses Jahr war der Reitclub Leimental wieder mit Wetterglück gesegnet und wir konnten unsere Apfelhauet 2018 bei besten Bedingungen durchführen. Zum Auftakt starteten wir mit den freien Prüfungen. Katja Valva konnte mit Newton des Champs CH die erste Prüfung der diesjährigen Apfelhauet (B75/85) für sich entscheiden. Die zweite Prüfung war ein B80/90, welche durch unser Vereinsmitglied Tabby Leonhardt mit Anubia Abi’ta Boum gewonnen wurde und sie somit auch zum erfolgreichsten Vereinsmitglied 2018 aus den beiden B-Prüfungen gekürt wurde.

Der Nachmittag stand im Zeichen der R/N110 Prüfungen. Wir gratulieren ganz herzlich Anna Schär mit Charis II zum Sieg in der Prüfung 3 sowie unserem Vereinsmitglied Selina Betge mit Chiquita du Chene CH, welche unter dem Motto „die Letzten werden die Ersten sein“ die Prüfung 4 für sich entscheiden konnte. Das Equipenspringen war dieses Jahr wieder fest in den Händen vom Stall Lüdi. Ilona Oser mit Apart III CH und Laura Wiedmer mit Golden Ball haben die perfekte Strategie gewählt und diese Prüfung für sich entschieden. Das anschliessende Racletteessen war auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg.

Den Sonntag begannen wir mit den R/N100 Prüfungen. Die erfolgreichen Reiterinnen und Reiter waren bei Prüfung 6 Sabine Waldmeier mit Aramis vom Neulig CH sowie Benni Würgler mit Montana XIX CH bei Prüfung 7. Der Nachmittag stand im Zeichen der Apfelhauet Prüfungen. Unter dem Motto „z‘Biel-Benke isch e Baustell“ mussten die Reiterinnen und Reiter einen kniffligen Parcours meistern. Wir konnten bei den Profis 15 Paare begrüssen, welche uns beste Unterhaltung boten. Wir gratulieren ganz herzlich Kim Betge mit Zappelin zum Sieg bei den Apfelhauet Profis. Zwischen den beiden Apfelhauet Prüfungen zeigten uns 11 wagemutige Reiterinnen und Reiter des Reitclub Leimental eine spektakuläre Springquadrille über Baumstämme unter der Leitung von Benni, Michèle und Dani Würgler, welche beim zahlreichen Publikum für Begeisterung sorgte. Bei der anschliessenden Einsteigerapfelhauet gingen 10 Paare an den Start. Die letzte Prüfung der Apfelhauet 2018 konnte Lea Güntensperger mit Romeo v.d. Birkenhofalm CH für sich entscheiden.

An dieser Stelle möchten wir nochmals allen Reiterinnen und Reitern ganz herzlich zu ihren super Leistungen gratulieren. Auch möchten wir ein grosses Dankeschön an unsere zahlreichen Helferinnen und Helfer richten, ohne Euch wäre unser Apfelhauet nicht möglich.

Alle Bilder wurden uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt durch:

Für alle Helfer, hier geht’s zur Anmeldung für das Helferessen: